COFICHEV

Abermalige Umstrukturierung von Agroscope: Welche Konsequenzen für das Gestüt und die Pferdewirtschaft?

COFICHEV (Schweizer Rat und Observatorium der Pferdebranche) hat mit Erstaunen von der vom Bundesrat angekündigten, neuerlichen Umstrukturierung von Agroscope Kenntnis genommen. Da das Nationalgestüt in Avenches Teil von Agroscope ist, befürchtet COFICHEV, dass dieser Betrieb, d.h. das Kompetenzzentrum des Bundes auf dem Gebiet der Equiden, auch unter den geplanten Budgetkürzungen leiden muss und somit irgendwann dessen Existenz in Frage gestellt wird. Die Bedeutung der Forschung wie auch der Wissenstransfer für die Pferdebranche ist unbestritten und es ist wichtig, dass diese Dienstleistungen auch in Zukunft auf ihrem aktuellen Stand gehalten werden, sowohl quantitativ als auch qualitativ.