COFICHEV

Verband Schweizerischer Pferdezuchtorganisationen (VSP)

Der Verband Schweizerischer Pferdezuchtorganisationen (VSP) wurde am 17. Mai 1963 unter dem Namen „Schweizerischer Pferdezuchtverband“ gegründet. Dem Verband sind heute 17 ordentliche und ausserordentliche Mitgliederverbände angeschlossen.

Der Verband Schweizerischer Pferdezuchtorganisationen VSP ist das Bindeglied zwischen den verschiedenen Schweizerischen Pferdezuchtorganisationen. Er gestaltet eine gemeinsame Ebene für die Schweizer Pferdezucht, ist Plattform für den Erfahrungsaustausch, vermittelt den Transfer von Know-how und unterstützt seine Mitglieder bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Der VSP ist dem Kulturgut Pferd verpflichtet und setzt sich ein für die Erhaltung und Bekanntmachung der Rassenvielfalt in der Schweiz sowie die iuristische Gleichstellung aller Rassen. Das Pferd und dessen Wohlergehen steht im Zentrum seiner Arbeit.

In enger Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern vertritt der VSP die Interessen der Schweizer Pferdezucht gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit sowie gegenüber Organisationen, die sich mit Zucht, Pferdesport und Pferdehaltung befassen.

Geschichte des Verbandes
Schauffelberger Heinrich ( 2013, Ein halbes Jahrhundert bewegter Pferdezuchtgeschichte, Bulltin SVPS, 6, 2013, 64-68. [pdf 164 ko]

VSP-FSEC
Schmittenweg 5
5053 Staffelbach
Tel.: +41 62 721 21 17
E-mail: info@vsp-fsec.ch
Web: www.vsp-fsec.ch